DerMarcel Music & Gaming

verpackungswahnsinn in Deutschland

verpackungswahnsinn in Deutschland

Guten Tag Liebe Leser/in ,

Mir geht, was gewaltig gegen de strich. Und zwar die Doppelmoral der Politiker so wie von uns selber.
Was meine ich genau damit? Seit geraumer Zeit werden in vielen Einkaufsläden keine Plastik Tüten mehr angeboten.
Und das ist auch gut so, wer sich mit der Umwelt wirklich befasst weiß das dieser schritt 20 Jahre mind. zu spät kommt.

Und Ja wir haben uns teilweise von Plastik abhängig gemacht. ( Trinken in Plastik Flaschen, Wurst/Käse in Plastik Verpackung, Ohr Stäbchen aus Plastik ,Tüten aus Plastik, Müllbeutel aus Plastik, Zahnbürste und Pasta aus Plastik selbst unser Obst wird im Supermarkt in Plastik Tüten gepackt )
Ein Deutscher verbraucht im Durchschnitt 37 KG Plastik Pro Jahr, als beispiel eine PET Flasche zerfällt erst ca nach 450 Jahren. Das wiederum bedeutet das ca die 4 bzw. 5 Generation nach dir noch mit den Müll zu Kämpfen hat.

Wir sollten uns alle vor Augen halten, dass wir nur Gast auf diesen Planeten sind, und wenn ihr wo zu Gast seid behandelt ihr die Umgebung im normal falle doch auch Sorgsam, oder?
Ich möchte kein auf Moral Apostel machen, ich nutze ja selber Plastik. Doch versuche ich es auf ein Minimum zu reduzieren. Und hier ist auch die Politik gefordert, den ich glaube, es gibt genug gute Verpackung Möglichkeiten die, die Welt nicht so schaden würden. ABER das kostet ja Geld und wer ist bereit Geld auszugeben? Die da oben bestimmt nicht.

Doch Fakt ist, die Erde wird sich wehren und WIR sind alle mit schuld. Vielleicht erleben wir das nicht. Aber Schuld sind wir dennoch.

Und davon ab. Wer geschälte Eier oder Obst Kaufen muss hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren.

0 Antworten auf “verpackungswahnsinn in Deutschland”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.