Jack Young RP

Name Jack Young
Alter 28 Jahre
Beboren am 17.01.1977
Geboren in Den USA Indiana Springfield
Mein Beruf Jounalist

Das ist mein Leben.
Ich wurde geboren in den USA Indiana Springfield,
als Kind hatte ich es nicht leicht, in der Schule wurde man wegen den Klamotten gemobbt und das Wort Freizeit gab es für mich nicht da ich nach der Schule immer auf das Feld helfen musste. Ich Lernte schnell wie man Obst und Gemüse anbaut, des Weiteren habe ich in den jungen Jahren gelernt wie man Fleisch zubereitet. Im eigentlichen sinne hatte ich alles, alles zum Leben nur kein Spaß! Meine einziger Lichtblick war wenn im Radio die Nachrichten kamen, da war ich 10 min wie gefesselt News Infos wie es außerhalb dieser Farm ist. Ja man könnte sagen die Farm war wie ein Gefängnis für mich!

Mit den Jahren hat man sich daran gewohnt doch innerlich war mir eins klar ich möchte dieses Leben nicht weiter führen. Als also die Entscheidung zu fällen war und man mich fragte ob ich die Fram übernehmen möchte musste ich Danket ablehnen. Den Ich wollte ein Beruf haben wo man viel sehen und erleben kann und da blieb nur eins für mich Journalist, also besuchte ich in New York die Journalisten Schule. Diese Entscheidung war die beste die ich je getroffen hatte!
Nach 1 Jahr auf dieser Schule lernte ich Lyann Zepras kennen wir verliebten uns und zogen in einer kleinen Wohnung. Was eine Frau Schwarzes langes Haar und ihr Temperament wow, sie Liebte es als ausgleich auf den Schießplatz sich Luft zu machen. Am Anfang hatte ich gedacht ohgott doch mit der ZEit zeigte sie mir wie man mit vielen Waffen umzugehen hat. Nachdem habe ich mir auch selber einen Colt besorgt.
Im 2 Schule Jahr der Journalisten Schule sollte unser Glück Perfekt werden Lyann war schwanger und das aber schon im 5 Monat ohne es zu Wissen. Kurzfassung: Wir haben das Kind Diana bekommen und die Schule erfolgreich abgeschlossen Lyann und ich Bekamen ein Job Angebot von Channel Fox.

In der Zeit von Channel Fox sollte sich einiges für mich ändern. Wir beide wurden geben von der Polizei Gewalt gegen Afroamerikaner zu berichten. Als wir unsere Sachen aufgenommen hatten, fuhren wir Richtung New York ( Es war schon spät) doch Lyann verlor auf der nassen Straße die Kontrolle über das Auto wir überschlugen uns 3 oder 4 mal, als ich nach ihr gucken wollte wurde mir sofort bewusst sie ist Tod.

Ich wollte mich aufgeben doch meine Schwiegereltern und mein Kind gaben mir halt,
sie waren es auch die mir geraten haben das ich mein Job nicht an den Nagel hängen soll.
Einige Jahre vergingen im Land und ich habe nur uninteressante Berichte über das Land gemacht.
Bis der Chef von Channel Fox mich fragte ob ich ein ausführlichen Beitrag machen möchte über die Militär macht in Russland. Natürlich sagte ich zu, also begann ich zu Packen natürlich musste ich meine Tochter Diana mitnehmen schließlich ist sie alles was ich noch hatte.

Als ich in Russland angekommen waren konnte ich ein paar Aufnahmen machen aber ich war ehrgeizig und nicht zufrieden mit den was ich hatte. Doch das Glück sollte mir holt sein den Ein General bat mir an 2 Wochen unter Realen -bedingungen im Bunker zu Leben, dieses sagte ich zu und zog in den Bunker meine Tochter durfte nicht mit um sie wurde sich gekümmert. In der Ersten Woche meldet sich alle 2 Tage einer über Funk doch im 9 Tag hörte ich nichts mehr.
Am 10 tag beschloss ich abzubrechen doch als ich das Tageslicht sah, viel mir die Leere auf. Kein Mensch am Montag auf der Straße! Selbst im Hotel wo meine Tochter sein sollte war keiner. Ich weiß nicht was passiert ist. Aber ich weiß das ich es herausfinden will, ich will meine Tochter finden. Das ist meine Lebens Aufgabe